Manchmal kommen dabei überraschende Fakten und Erkenntnisse ans Tageslicht, manchmal sieht man zum ersten Mal schwarz auf weiß, was man sich schon länger gedacht hat. Aber auf alle Fälle ist dies nun die Basis, um die Marke erfolgreich in die Zukunft zu führen.

brand

Markenkommunikation muss auf einer gesunden Basis stehen. Dazu ist es notwendig, ein wenig Vorarbeit zu leisten und die Marke einer genauen Analyse zu unterziehen: Was kann sie gut, was nicht so gut, von wem wird sie hauptsächlich verwendet, was ist ihr Mehrwert und wie wird sie von der Konkurrenz gesehen – das sind nur einige von fast unzähligen Fragen, die sich die Lokomotive stellt, um an den Kern der Marke vorzudringen.

markenanalyse

Der berühmte Status Quo

 

positionierung

brand

Der Platz in den Köpfen

Eine der größten Herausforderungen, aber auch eine der spannendsten: die Positionierung einer Marke. Entscheidend und am schwierigsten ist hierbei die Fokussierung in einer Aussage, einem Positioning Statement, am besten in nur einem Wort. Und das wird umso schwieriger, je größer der Entscheiderkreis ist. Da werden dann auch mal in der Vorstandssitzung hitzige Debatten um semantische Feinheiten geführt.

 

markenstrategie

brand

An dieser Stelle sollte eine Marke bereit sein, sich den Widrigkeiten des Lebens da draußen zu stellen, denn nun ist sie stark, selbstbewusst und hat vor allem einiges zu sagen. Wie sie das macht, welche Schwerpunkte in der zukünftigen Kommunikation gesetzt werden sollen und welche Art der Beziehung sie mit ihren Verbrauchern pflegen möchte, wird nun festgelegt. Es ist so etwas wie der Weg in die Zukunft, der Weg zu Erfolg. Übrigens heißt das nicht, dass die Marke nun mit Scheuklappen durch die Welt geht, ganz im Gegenteil: Die Marke ist nun stark genug, um Augen und Ohren zu öffnen und sich den Meinungen anderer zu stellen.

Bereit? Bereit!

 

Die Lokomotive Hamburg ist eine Agentur für Werbepsychologie und beschäftigt sich vor allem mit der Beziehung von Marke und Konsument. Von der Marktforschung über die Positionierung bis hin zur Kommunikationsstrategie werden die Marken betreut.

 

Ansprechpartner:

Uwe Lucas

uwe.lucas@lokomotive.net

 

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
  • Google+ - Black Circle